Online informieren zu Baubedarf

Heimwerker

Der handwerkliche Bereich hat sich in den letzten Jahrzehnten dahingehend entwickelt, dass viele Menschen Arbeiten, die in Heim und Garten anfallen, selbst in die Hand nehmen und keinen professionellen Handwerker beauftragen. Diese Entwicklung wird im Allgemeinen als „Do it yourself“ bezeichnet, kurz DIY. Die Menschen, die handwerkliche Aufgaben in Heim und Garten selbst erledigen, werden auch Heimwerker genannt. Werkzeug und Baumaterialien kann man in entsprechenden Baumärkten erwerben, welche inzwischen eine riesige Auswahl an Baubedarf zur Verfügung stellen.

Geschichte der Heimwerker

Die Idee, handwerkliche Arbeiten Zuhause selbst zu übernehmen, entwickelte sich in den Fünfziger Jahren in England. Die Kultur des Amateurs, wie das Heimwerken im Allgemeinen bezeichnet werden kann, verbreitete sich innerhalb weniger Jahre weltweit. Die Unterstützung von professionellen Experten oder Spezialisten trat somit in den Hintergrund. Frei nach dem Motto „Selbst ist der Mann“ üben inzwischen viele Heimwerker handwerkliche Tätigkeiten als Hobby aus. Ermöglicht wird dies zumeist durch das große Angebot an Baumärkten, die sämtliche Materialien im Bereich Baubedarf zum Kauf bereitstellen.

Typische Heimwerkerarbeiten

Zu den typischen Arbeiten eines Heimwerkers zählen in erster Linie Renovierungsarbeiten wie das Streichen, das Tapezieren oder das Verlegen von Teppich, Fliesen oder Laminat. Auch Gartenarbeiten wie das Heckenschneiden, Rasenmähen oder der Bau einer Gartenhütte wird von vielen Heimwerkern selbst erledigt. Die meisten Baumärkte haben mittlerweile eine eigene Abteilung für Gartenzubehör, so dass es kein Problem darstellt, den Garten mit den passenden Materialien und Geräten herzurichten. Anregungen für das Heimwerken und nützliche Tipps finden Heimwerker in entsprechender Ratgeberliteratur. Derzeit bietet vor allem der Zeitschriftenmarkt ein vielseitiges Angebot rund um das Thema Heimwerken.

Werkzeuge und Materialien eines Heimwerkers

Werkzeuge wie Akkuschrauber, Bohrmaschine, Zange, Schraubendreher und Hammer gehören in der Regel zu der Standardausrüstung eines jeden Heimwerkers. Damit lassen sich überwiegend die anfallenden handwerklichen Tätigkeiten erledigen. Für spezielle Renovierungsarbeiten bietet ein Baumarkt ein breites Spektrum an Materialien wie etwa Tapeziertische, Farbe, Kleister, Fliesen oder Laminat. Auch für Gartenarbeiten wird gesondertes Werkzeug benötigt. So zählen etwa die Heckenschere, der Rasenmäher, die Schleifmaschine, der Vertikutierer oder die Harke zu den typischen Gartenwerkzeugen. Neben diesen Geräten lassen sich auch Kies, Dünger und Blumenerde in einem Baumarkt finden.

Zurück zur Startseite